Windows 10: JAWS liest keine Elemente im Startmenü, nachdem von Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert wurde

Symptome

  • JAWS liest keine Elemente im Startmenü, nachdem von Windows 7 auf Windows 10 aktualisiert wurde.
  • Dieses Problem tritt beim Navigieren mit den Pfeiltasten im Startmenü auf.  Auch beim Lesen der aktuellen Zeile oder bei anderen Lesefunktionen tritt dieses Problem auf.  Der Anwender stellt eventuell auch Zugänglichkeitsprobleme in anderen modernen Anwendungen fest.
  • Das Problem tritt auf, wenn ein Windows 10 Upgrade von Windows 7 ausgeführt wird, während eine bereits bestehende Version von JAWS auf dem System installiert ist.
  • Das Durchführen einer JAWS Reparatur löst das Problem nicht.

Grund

Beginnend mit Windows 8 wurde eine neue Sicherheitsgruppe, ALLE ANWENDUNGSPAKETE, eingeführt und ist für alle Installationen erforderlich.  Bestimmte von JAWS durchgeführte Funktionen, erfordern diese Sicherheitsgruppe und müssen für den Ordner Freedom Scientific im Ordner Programme korrekt konfiguriert sein.  Wenn JAWS auf Windows 7 installiert ist, wird die Gruppe ALLE ANWENDUNGSPAKETE nicht hinzugefügt.  Der Windows 10 Upgrade-Vorgang aktualisiert ebenfalls nicht die vorherigen Installationen während der Aktualisierung.  Folglich verbleibt der Freedom Scientific Programmordner ohne die notwendige Sicherheitskennzeichnung in Windows 10.  Auch das Durchführen einer Reparatur fügt die Sicherheitskennzeichnung nicht hinzu.

Lösung

Dem Programmordner Freedom Scientific die Kennzeichnung ALLE ANWENDUNGSPAKETE manuell hinzufügen.

Achtung: Diese Instruktionen setzen fortgeschrittene Kenntnisse des Windows Betriebssystems voraus.  Die Nichtbeachtung oder inkorrekte Durchführung dieser Schritte kann zum Verlust der wesentlichen Betriebssystemfunktionalität führen.  Um diese Schritte durchzuführen werden Administratorrechte benötigt.

  1. Suchen Sie im Windows-Explorer (Windowstaste + E) unter Programme den Ordner Freedom Scientific.  Öffnen Sie im Kontextmenü (Rechtsklick oder Anwendungstaste) die Eigenschaften des Ordners und wählen Sie die Seite Sicherheit.
  2. Aktivieren Sie den Schalter Erweitert auf der Sicherheitsseite Freedom Scientific Eigenschaften.
  3. Aktivieren Sie den Schalter Berechtigung ändern auf der Seite Berechtigungen der resultierenden Erweiterten Sicherheitseinstellungen für den Dialog Freedom Scientific.
  4. Aktivieren Sie auf der Seite Berechtigungen den Schalter Hinzufügen.
  5. Aktivieren Sie das Element Prinzipal auswählen, geben Sie für den Objektnamen “ALLE ANWENDUNGSPAKETE” ein und aktivieren Sie den Schalter OK.
  6. Stellen Sie sicher, dass “Typ” auf “Zulassen” gesetzt ist.
  7. Stellen Sie sicher, dass “Anwenden auf” auf “Dieser Ordner, Unterordner und Dateien” gesetzt ist.
  8. Stellen Sie sicher, dass die Kontrollfelder in der Gruppe Grundlegende Berechtigungen “Lesen & Ausführen”, “Ordnerinhalt auflisten” und “Lesen” aktiviert sind.
  9. Aktivieren Sie auf der Seite Erweiterte Sicherheitseinstellungen für Freedom Scientific und nachfolgenden Dialogfeldern OK, um die Änderungen zu übernehmen.

Bei Fragen steht Ihnen das TSB Techniker-Team sehr gerne zur Verfügung!

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.