VIDEBIS als österreichischer Botschafter für die Fußballlegende Lionel Messi

Wir sind österreichische Botschafter für Lionel Messi!

 

Die Fußballlegende Lionel Messi hat sich gemeinsam mit dem Technologieunternehmen OrCam zusammengeschlossen, um technische Hilfsmittel für blinde und sehbehinderte Menschen zugänglich zu machen. Ziel dieser besonderen Zusammenarbeit ist es, das Bewusstsein für die Herausforderungen der blinden und sehbehinderten Community weltweit zu schärfen.

 

In einem Posting im sozialen Netzwerk Instagram verrät Leo Messi, dass er besonders stolz darauf ist, eine Stimme für die blinde und sehbehinderte Gemeinschaft sein zu dürfen: „I’m proud to be a voice für the blind and visually impaired community.“

 

Lionel Messi mit einer OrCam

Lionel Messi - der OrCam Botschafter © OrCam

                                                   

Hier geht es zum Instagram-Beitrag von Lionel Messi!

 

Im Zuge dieses Projektes wurden 12 blinde und sehbehinderte und besonders sportliche Personen aus der ganzen Welt für ein exklusives Treffen mit Lionel Messi nach Barcelona eingeladen. Zusätzlich zu dem persönlichen Treffen erhielten diese 12 Personen auch eine kostenlose OrCam MyEye geschenkt.

 

Auch wir von VIDEBIS dürfen Teil dieser tollen Partnerschaft sein. Als zertifizierter österreichischer OrCam Händler durfte Christian Zehetgruber, Geschäftsführer von VIDEBIS, im Namen von Lionel Messi eine nagelneue OrCam MyEye 2.0 an die sportliche, 14-jährige Schülerin Valentina überreichen.

 

„Es freut mich wirklich sehr, dass OrCam mit dieser Aktion so motivierte und junge Menschen unterstützt und damit ein Zeichen für blinde und sehbehinderte Personen setzt. Ich bin sehr stolz darauf, dass wir von VIDEBIS Teil dieser Initiative sein dürfen. Wir vertreten die OrCam österreichweit von Beginn an und konnten dadurch die Lebensqualität von blinden und sehbeeinträchtigten Personen stark verbessern.“, so Dipl. Soz. Christian Zehetgruber. 

                                           

 Christian Zehetgruber übergibt Valentina eine OrCam

Dipl. Soz. Christian Zehetgruber übergibt Valentina im Namen von Lionel Messi eine OrCam © BSH advisors

 

  

 

Das besondere an der OrCam MyEye...

 

Das besondere an der OrCam MyEye ist, dass das kleine und moderne Gerät für künstliches Sehen sowohl im Alltag als auch in der Freizeit und Berufswelt sehr gut verwendet werden kann.

 

Die kleine, unauffällige Kamera überträgt sofort und diskret wichtige visuelle Informationen per Sprachausgabe. Neben der Vorlesefunktion für gedruckten und digitalen Text besitzt die OrCam MyEye auch einige Sonderfunktionen.

 

Dank beispielsweise der integrierten Geldscheinerkennung ist das Bezahlen mit Bargeld kein Problem mehr. Mithilfe der Gesichtserkennung können Familienmitglieder, Freunde oder Arbeitskollegen sofort erkannt werden. Auch Funktionen wie die Farberkennung und der Barcode-Leser können beim Einkaufen, zu Hause im Alltag und im Beruf besonders hilfreich sein.

 

Zusammengefasst ist die OrCam also ein Meilenstein zur Inklusion für sehbeeinträchtigte und blinde Menschen. 

                Lionel Messi mit einem Fußball beim spielen

                Fußballer Lionel Messi spielt mit einem OrCam Fußball © OrCam

 

Sind Sie neugierig geworden und möchten Sie die OrCam MyEye gerne testen? Unsere zertifizierten OrCam Beraterinnen und Berater nehmen sich sehr gerne Zeit.

 

Terminvereinbarungen telefonisch unter 01 / 27 88 333 oder per Email an office@videbis.at. Sehr gerne können Sie auch unser Kontaktformular benutzen

 

Hier geht es zum Kontaktformular!

Nähere Informationen zur OrCam finden Sie hier

 

Lionel Messi zeigt die OrCam in der Verpackung

Lionel Messi präsentiert die OrCam MyEye 2.0 © OrCam

Christian Zehetgruber mit einer OrCam in der Verpackung und der sportlichen Valentina

Christian Zehetgruber und die sportliche Valentina © BSH advisors

 

Lionel Messi erklärt einem Jungen die OrCam

Lionel Messi zeigt einem Jungen die OrCam MyEye 2.0 © OrCam

Wir verwenden Cookies, um die Nutzung dieser Webseite zu erleichtern. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.